Inhaltsverzeichnis


Zum Inhaltsverzeichnis

1. Allgemeines

Das Sprachenzentrum der Universität Basel bietet vielfältige und professionelle Sprachlernmöglichkeiten. Nebst den Sprachkursen, welche am Sprachenzentrum angeboten werden, steht den Studierenden und Mitarbeitenden der Universität auch ein Selbstlernzentrum zur Verfügung, in dem sie selbständig und mittels geeigneter Sprachlernprogramme individuell Sprachkenntnisse erwerben können.

1.1 Zulassungsvoraussetzungen

Zu den Sprachkursen des Sprachenzentrums sind Studierende und Doktorierende aller Fakultäten, Mitarbeitende und Alumni der Universität Basel sowie Studierende, welche an anderen Universitäten und Hochschulen der Schweiz immatrikuliert sind, zugelassen.

Zum Inhaltsverzeichnis


2. Kurse

Die Kurse am Sprachenzentrum sind i.d.R. auf eine maximale Teilnehmerzahl von 14 Personen beschränkt. Die Kurse kommen zustande, wenn sich jeweils mindestens 8 TeilnehmerInnen verbindlich anmelden. Die Dozierenden sind in der Regel MuttersprachlerInnen oder haben vergleichbare Kenntnisse. Sie verfügen über einen Universitätsabschluss und haben mindestens 3 Jahre didaktische Erfahrung in der Vermittlung von Sprachen an Erwachsene (bei Ausnahmen werden diese von den Verantwortlichen der jeweiligen Philologien empfohlen).

2.1 Kursprogramm

Das Kursprogramm wird jeweils im Mai für das Herbstsemester und im Dezember für das Frühjahrssemester auf unserer Homepage aufgeschaltet.

Es werden zwei verschiedene Kursprogramme angeboten:

  • Intensivkurse in der vorlesungsfreien Zeit jeweils während den letzen drei Wochen vor dem Frühjahrs- bzw. Herbstsemester (ca. 18 – 24 Lektionen)
  • Semesterkurse im Umfang von jeweils 2 Semesterwochenstunden (Regelfall) oder Blockkurse während der Woche oder auch an Samstagen

2.2 Sprachangebot

Zurzeit werden Kurse in folgenden Sprachen am Sprachenzentrum angeboten:
Arabisch, Chinesisch, Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Finnisch, Französisch, isiZulu, Italienisch, Mande, Neugriechisch, Niederländisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch,  Spanisch, Swahili, Türkisch, Ungarisch.

2.3 Zertifikate

Vorbereitungskurse für folgende Zertifikatsprüfungen werden am Sprachenzentrum angeboten:
Englisch: Cambridge CAE, Cambridge CPE, TOEFL, ILEC, BEC Higher, IELTS.
Französisch: DELF B2, DALF C1.
Spanisch: DELE (A2 - C2).

2.4 Fachsprachenkurse

In den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch werden Fachsprachenkurse angeboten. Der Schwerpunkt dieser Kurse ist der Erwerb der spezifischen Sprachkompetenz, insbesondere Vokabular, im Bereich der Wirtschaft, der Pharmazie, der Medizin, der Sportwissenschaft oder der Jurisprudenz.

2.5 Kursabfolge

Für die verschiedenen Sprachen am Sprachenzentrum gibt es die Möglichkeit, aufeinanderfolgende Module zu besuchen. Dabei soll beachtet werden, dass zwischen EinsteigerInnen-Kursen und dem jeweiligen Grundkurs I maximal zwei Semester liegen dürfen. Die einzelnen Organigramme zu den Kursmodulen in den verschiedenen Sprachen können der Homepage des Sprachenzentrums entnommen werden:
www.sprachenzentrum.unibas.ch > Kursprogramm > Kursabfolge.

Für die Teilnahme an fortgeschrittenen Kursen muss entweder eine Einstufung (siehe Punkt 3.1) absolviert werden oder das erfoderliche Niveau mittels Zertifikat o.ä. bestätigt werden.

2.6 Cambridge-Kurse: Starter – Booster

Die  Vorbereitungskurse für die Cambridge-Zertifikatsprüfungen (CAE und CPE) setzen sich aus zwei Modulen zusammen: einem Starter- sowie einem Booster-Kurs. Damit erstrecken sich diese Vorbereitungskurse entweder über zwei Semester oder über einen Intensivkurs in der vorlesungsfreien Zeit und einen Semesterkurs. Zwischen dem Starter- und Booster-Kurs dürfen jeweils nicht mehr als zwei Semester liegen.

2.7 Kostenpflicht

Die Kurse am Sprachenzentrum können nur kostendeckend organisiert werden, mit den Kursgebühren werden die Dozierenden bezahlt. Die Rechnung über das Kursgeld wird den Teilnehmenden nach Kursbeginn per Post oder per E-Mail zugestellt.

Zum Inhaltsverzeichnis


3. Anmeldung

3.1 Einstufung

Für Kurse auf fortgeschrittenem Niveau ist die Einstufung obligatorisch. Der Einstufungstest umfasst die Sprachfertigkeiten Lesen, Schreiben, Hören, Grammatik und Wortschatz. Bei der Einstufung wird nach den Vorgaben des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen“ (A1 – C2) geprüft.

Wer an einem Vorgängerkurs am Sprachenzentrum teilgenommen hat, bzw. in den letzten 6 Monaten vor Beginn des Kurses eine Einstufung am Sprachenzentrum in der entsprechenden Sprache durchgeführt hat, ist von der Einstufung befreit.

Die Einstufung dauert in der Regel zwei Stunden und findet im Selbstlernzentrum des Sprachenzentrums statt. Bitte beachten Sie die Zeiten für die Einführung.

Die Ergebnisse der Einstufung dienen zur Einteilung in einen geeigneten Kurs, damit bestmöglich profitiert und Fortschritte gemacht werden können. Die Resultate werden in dafür vorgesehenen Formularen eingetragen und vom Sprachenzentrum archiviert.

3.2 Anmelden

Die Anmeldung für einen Sprachkurs ist verbindlich. Solange noch Plätze in den Kursen frei sind, erfolgt die Anmeldung online bis zum Anmeldeschluss, welcher ungefähr 2 Wochen vor Kursbeginn liegt.

3.3 Kursbestätigung / Kursabsage

Die Kursbestätigung oder Kursabsage wird in der Regel eine Woche vor Kursbeginn per E-Mail verschickt. Die Kursbestätigung beinhaltet die Informationen zum Kursort und zu den Lernmaterialien (Bücher oder Skripte), welche von den Teilnehmenden benötigt werden.

3.4 Rechnung

Die Rechnungen werden während der zweiten oder dritten Kurswoche verschickt. Sie kommen per Post oder per E-Mail, so wie es von den Teilnehmenden bei der Anmeldung gewünscht wird.

3.5 Nachmeldung

Anmeldungen nach Anmeldeschluss werden, solange es noch freie Plätze in einem Kurs hat, direkt am Sprachenzentrum entgegengenommen. Nach dem ersten Kurstag des jeweiligen Kurses sind in der Regel keine Nachmeldungen mehr möglich.

3.6 Abmeldung

Bei einer Abmeldung wird bis 5 Arbeitstage vor Kursbeginn eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.- verrechnet; ab dem vierten Arbeitstag vor Kursbeginn sind die gesamten Kurskosten zu entrichten.

3.7 Ummeldung

Solange ein Kurs noch freie Plätze hat, ist es möglich die Sprachkurs-TeilnehmerInnen in andere Kurse umzumelden. Ummeldungen erfolgen in der Regel mit Rücksprache des/der Dozierenden aufgrund unangepasstem Niveau.

Zum Inhaltsverzeichnis


4. Kreditpunkte

Die Sprachkurse des Sprachenzentrums sind nicht curricular, deshalb werden sie im Vorlesungsverzeichnis nicht mit Veranstaltungsnummer aufgeführt.

4.1 Anforderungen

Die Anforderungen für den Erwerb von Kreditpunkten sowie deren Anzahl werden in den Kursausschreibungen für die jeweiligen Kurse angegeben. Der Leistungsnachweis besteht in der Regel aus der regelmässigen und aktiven Teilnahme am Kurs sowie einer schriftlichen Klausur oder der Abgabe eines Portfolios. Die Klausuren finden (bis auf wenige Ausnahmen) in der letzten Sitzung des Kurses statt.

Bei Kursen, welche eine schriftliche Klausur als Leistungsnachweis vorsehen, melden sich die Sprachkurs-TeilnehmerInnen während dem Kurs beim Dozierenden für die Klausur an.

Alle PrüfungskandidatInnen erhalten eine E-Mail mit Zugangsdaten, mit welchen die Resultate online abgerufen werden können.

4.2 Belegen

Die Sprachkurse des Sprachenzentrums sind nicht auf MOnA zu belegen, da sie keine offiziellen Uni-Veranstaltungsnummern besitzen. Die Kursnummern auf unseren Rechnungen sind interne Kursnummern des Sprachenzentrums.

4.3 Übermittlung der Kreditpunkte

Nach Bestehen des geforderten Leistungsnachweises am Ende der jeweiligen Kursperiode teilt das Sprachenzentrum den Studiendekanaten die Noten und die Anzahl der Kreditpunkte mit. Alle PrüfungskandidatInnen erhalten eine E-Mail mit Zugangsdaten, mit welchen die Resultate online abgerufen werden können.
Die Studierenden finden den Eintrag der erworbenen Kreditpunkte ausschliesslich auf MOnA. Auf der Datenabschrift werden die am Sprachenzentrum erworbenen Kreditpunkte nicht aufgeführt.
Die Kreditpunkte-Regelungen des Sprachenzentrums mit den verschiedenen Fakultäten sind auf der Homepage des Sprachenzentrums einzusehen.

Zum Inhaltsverzeichnis


5. Teilnahmebescheinigung

Auf Anfrage stellen wir gerne eine Teilnahmebescheinigung für den Besuch der Sprachkurse aus. Um eine solche zu erhalten, dürfen die Teilnehmenden je nach Kurs maximal ein oder zwei Mal fehlen. Bei der Kursausschreibung wird jeweils angegeben, wie viele Abwesenheiten erlaubt sind.

Zum Inhaltsverzeichnis


6. Tandem

Das Sprachenzentrum bietet auf seiner Internetseite kostenlos eine zentrale Tandem-Börse an. Personen unterschiedlicher Erstsprache erlernen ihre Sprachen gegenseitig.

Zum Inhaltsverzeichnis


7. Allgemeine Informationen

7.1 Lageplan

 

Das Sprachenzentrum befindet sich an der Kornhausgasse 2. Die nächstgelegene Haltestelle der öffentlichen Verkehrsmittel sind „Universität“, Tram 3 oder Bus 34 (die Haltestelle befindet sich auf der Lyss) oder Bus 30 (die Haltestelle befindet sich am Holbeinplatz). Von den Bahnhöfen her kommend nehmen Sie den Bus 30 in Richtung Badischer Bahnhof bzw. Bahnhof SBB bis Haltestelle „Universität“.

7.2 Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des Sprachenzentrums können der Homepage entnommen werden.

7.3 Selbstlernzentrum

Im Selbstlernzentrum können Studierende und Mitarbeitende der Universität mit Sprachlernprogrammen auf verschiedenen Niveaus und mit unterschiedlichen Schwerpunkten selbstständig arbeiten.

Es stehen auch digitalisierte Audioprogramme in verschiedenen Sprachen an allen Computerplätzen zur Verfügung, welche zur Verbesserung des Hörverstehens eingesetzt werden können.

7.4 Kontaktmöglichkeiten

Sprachenzentrum der Universität Basel
Kornhausgasse 2
CH-4051 Basel
info-sprachenzentrum@unibas.ch
Tel.: +41 (0)61 260 12 33
Fax: +41 (0)61 260 12 35

Dozierende

Auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, mehr über unsere Dozierenden zu erfahren. Auch können Sie dort Nachrichten für die Dozierenden hinterlassen.

Zum Inhaltsverzeichnis


Stand: März 2014